BODO VON BRAUNMÜHL

  • linkedin
  • mail
  • xing

In jungen Jahren dreimal studiert, (Ökonomie in Köln, Film/Drehbuch in Berlin und Journalismus in München), dreimal den Startup-Wahnsinn mitgemacht (Betfair, Delivery Hero, Tier), drei Kinder, drei Mahlzeiten am Tag und Unforgettable gegründet, natürlich zu Dritt.

Es gibt einen roten Faden in seiner Karriere. Kommunikation. Ob als Journalist für Burda und Springer, als selbständiger Werber oder im Bereich Corporate Communications (u.a. rund sechs Jahre Leitung der Unternehmenskommunikation beim heutigen DAX-Konzern Delivery Hero inkl. Börsengang), es ging immer um Storytelling.

Sein Credo: Kommunikation funktioniert vom Prinzip wie ein Klavier: Die schwarzen Tasten sind Information, die weißen Tasten sind Inspiration. Im Zusammenspiel ergeben sich Melodien. Gewöhnliche Melodien. Melodien, die im Ohr bleiben. Oder unvergessliche Meisterwerke.

Lieblingszitat: “Ich hab’ heute Nacht geträumt, es wär nicht alles egal.” (Jens Friebe)

CARSTEN HACKSTEIN

  • linkedin
  • mail
  • xing

Born, raised, and still alive.

Etwas ausführlicher:

Als diplomierter Kaufmann hat er zwei Unternehmen im Executive Search aufgebaut (jeweils +30 Mitarbeiter) und 20 Jahre seines Berufslebens damit verbracht, Menschen dorthin zu bringen, wo sie gerne und erfolgreich arbeiten.

Nach dem Verkauf seiner Firmenanteile gönnte er sich dann ein XXL-Sabbatical in seinem Wohnmobil quer durch Europa mit der besten Ausstattung, die man sich nur wünschen kann: Frau und zwei Kinder.

Er beantwortet E-Mails, aber Kurznachrichten per Messenger sind ihm in der Regel lieber. Noch lieber greift er zum Telefon. Am Ende aber geht für ihn nichts über das persönliche Gespräch. Sie ahnen schon: Er ist Rheinländer. Mit allem, was Rheinländer auszeichnet: Direkt und ehrlich, sehr präsent, manchmal unbequem, manchmal laut, aber immer mit voller Energie für die gemeinsame Sache. 

Als Unternehmer weiß er, dass man ohne großartige Mitarbeiter keine großartigen Unternehmen bauen kann. Er hat einen klaren Blick auf das gesamte Business Development und die strategische Ausrichtung. Er berät Unternehmen - gerne auch langfristig als Beirat - und besetzt Schlüssel­positionen. 

Sein Prozess: Zuhören, Reden, Zuhören, Handeln. Sein Rezept: Standardzutaten sind erlaubt, solange das Ganze mit einer guten Prise “Magic” abgeschmeckt wird. Deswegen ist er bei Unforgettable.

Lieblingszitat: „Wer nicht lächeln kann, soll keinen Laden aufmachen.“ (Alte Kaufmannsweisheit)

DR. HANS-FRIEDRICH FUGE

  • linkedin
  • mail
  • xing

Die Kombination macht‘s! So wird aus Hans-Friedrich meist kurz "Hanfried", der bei seinen Engagements die Welt der Naturwissenschaft und Technik mit kaufmännischer Erfahrung verbindet. Nach dem Studium der Betriebswirtschaftslehre (European Business School, Oestrich-Winkel) und der Informatik (James Madison University, Virginia) fokussierte er sich an der Universität St. Gallen auf die Beratung von Klein- und Mittelunternehmen. Seitdem unterstützt er zahlreiche europäische Mittelständler und Familienunternehmen bei der strategischen sowie operativen Ausrichtung. Als Gründer einer mittelständischen Beteiligungs­gesellschaft verfügt er über umfangreiche unternehmerische Erfahrung und hat in unterschiedlichsten Industrien Verantwortung übernommen. Sein Rezept für Erfolg: Menschen mit Empathie begeistern und auf dem Erfolgsweg mitnehmen, eine gemeinsame Sprache mit den unterschiedlichsten Stakeholdern finden, aber gleichzeitig auf Zahlen und Fakten basierend entscheiden.

Lieblingszitat: “Das Außerordentliche ist das Maß aller Größe.” (Stefan Zweig)

Stefanie Seidlitz

„Stefanie verfügt über mehr als zehn Jahre Erfahrung in der internen und externen Unternehmenskommunikation, Finanzkommunikation und Produktkommunikation börsennotierter Unternehmen. Sie hat unter anderem als Pressesprecherin für Sky, Telefónica Deutschland und SIXT sowie in der Kommunikationsstrategieabteilung der Deutschen Telekom gearbeitet. Seit 2021 berät sie Manager, Startups und Unternehmen mit strategischen Lösungsansätzen für eine effektive Kommunikation mit nachhaltiger Wirkung. Dabei geht es um verständliche Botschaften, zielgruppenspezifische Umsetzung und eine gute Balance aus Kontinuität und Innovation - eingebettet in den richtigen Kontext.“

Dr. Natalie Jahr

„Leider müssen wir Ihnen mitteilen, dass wir Ihre Bewerbung nicht berücksichtigen konnten und wünschen Ihnen alles Gute.“

Autsch! Natalie sorgt dafür, dass der menschliche Faktor im Mittelpunkt aller Prozesse in der Personalabteilung steht – und damit verbitten sich peinliche Standard-Formulierungen.

Als promovierte Soziologin mit einem Hintergrund in qualitativen Methoden und Executive Search berät sie Unternehmen, wie sie ihre Personalabteilungen fit machen. Zum einen, um Active Sourcing autonom und erfolgreich zu betreiben und zeitgemäßes Talent Management zu etablieren. Zum anderen, um Prozesse für eine optimale Candidate Experience aufzusetzen. Mit einer Kombination aus KPI-Steuerung und individueller Wertschätzung etabliert Natalie effiziente Strukturen, mit denen KandidatInnen zu Botschaftern einer starken Arbeitgebermarke werden.

Ziemlich Denglisch, aber auch ziemlich gut: Natalie sorgt dafür, dass die Candidate Touch Points in Personalabteilungen nicht nur effizient funktionieren, sondern insbesondere dafür, dass der menschliche Faktor im Mittelpunkt steht. Sie setzt die Kandidaten-Auswahl so auf, dass sie auf allen Seiten funktioniert: die Richtigen ansprechen, die Richtigen anziehen, die Richtigen auswählen.

Weg von Floskeln und Standards – Hinwendung zum individuellen Antrieb der Menschen und einer Kultur der Wertschätzung. Endlich gibt’s dank Natalie auch Nachhaltigkeit beim Personal!

Marco Kessler

Marco wirkt seit gut 20 Jahren in der Geschäftsführung großer Eventlocations, immer mit dem Fokus auf PR und Marketing. Mit seinen Schwerpunkten (z.B. PR-Strategien und Content-Kreation) arbeitet er inzwischen im Team von Unforgettable für Unternehmen verschiedener Branchen.

Sein Credo: Fruchtbare Öffentlichkeitsarbeit braucht Sympathie und Empathie. Zum einen Sympathie für das Unternehmen, seine Mitarbeiter, Produkte und Dienstleistungen. Und dies als notwendige Grundlage, um allen Stakeholdern mit der Empathie zu begegnen, die sie verdienen.